Die Geburt eines Comics

Wie entsteht eine hochwertig verarbeitete Graphic Novel technisch? Was sind die letzten Schritte des Druckvorgangs, mit dem allerhöchste Ansprüche an Papierqualität und Farbechtheit gewährleistet werden?

Einen Einblick in das spannende Handwerk des Druckers am Beispiel der Entstehung der mit Lob überschütteten Graphic Novel “Jimmy Corrigan” von Chris Ware (Rezension folgt!) gibt der von mir sehr geschätzte Reprodukt-Verlag in seinem Blog.

reprodukt_logo_graustufen

“Nachtschicht mit Fjodor” heißt das Ganze, und der unterschwellige und rein zufällige Dostojewskij-Bezug macht es nur noch köstlicher. Wir sehen, wie der Druckvorgang eines Comics abläuft und wie viel Arbeit selbst in diesem letzten Stadium der Neunten Kunst steckt.

Mehr davon! Das bibliophile Herz eines jeden Comicfans schlägt eine Spur höher.

PS: Dank auch an Philipp Spreckels für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.